UNESCO

Bedrohung von Unesco-Welterbestätten

Zur Bedrohung von Unesco-Welterbestätten im Osten durch die Trockenheit erklärt Steffi Lemke, parlamentarische Geschäftsführerin und naturschutzpolitische Sprecherin: „Die globale Klimakrise hat immer konkretere Auswirkungen vor Ort und gefährdet inzwischen auch die Welterbestätten. Nach dem Hitzesommer 2018 und einem viel zu trockenen Winter, stecken wir in der nächsten Dürreperiode. Für die Natur der Welterbestätten ist der Wassermangel… Weiterlesen »

Bialowieza-Urwald in Polen retten

Der Bialowieza-Urwald in Ostpolen gilt als letzter europäische Urwald. Nach Plänen der polnischen Regierung soll nun unter Vorwand einer Borkenkäferklage eine Verdreifachung des Holzeinschlags stattfinden, um das wertvolle Holz zu verkaufen. Dabei ist der Wald als NATURA 2000 – Gebiet und UNESCO-Weltnaturerbe streng geschützt. Der EuGH hatte daher Ende Juli einen sofortigen Abholzungstopp angeordnet, den Polens… Weiterlesen »