Steffi Lemke

Seen und Flüssen geht es schlecht

Steffi Lemke, parlamentarische Geschäftsführerin und naturschutzpolitische Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion, zum ökologischen Zustand der Seen und Lage der Biodiversität in Deutschland: “Den Seen und Flüssen in Deutschland geht es schlecht. Es ist alarmierend, dass drei Viertel unserer Seen in einem mäßigen bis schlechten ökologischen Zustand sind. Fische und Pflanzen, die hier typischerweise vorkommen, finden in… Weiterlesen »

Landdegradation: IPBES befürchtet bis zu 700 Millionen Menschen verlieren ihre Heimat

Der heute präsentierte Bericht des Weltbiodiversitätsrat (IPBES) zu den Gefahren von Landdegradation basiert auf der Arbeit von über 100 internationalen Wissenschaftlern und mehreren Hundert Gutachtern. In Kolumbien beim jährlichen Treffen des IPBES wurde der Bericht im Plenum von den Mitgliedsstaaten des IPBES (zu denen auch Deutschland gehört) angenommen. Degradiertes Land wird dabei als Zustand verstanden,… Weiterlesen »