Schweinswal

Kein Vorrang für Fischerei in Schutzgebieten

Zum Brief der EU-Kommission an die Bundesregierung zum Thema Fischerei in Meeresschutzgebieten erklärt Steffi Lemke, parlamentarische Geschäftsführerin und naturschutzpolitische Sprecherin: „Kein Vorrang für Fischerei in Schutzgebieten. Die EU-Kommission weist den faulen Kompromiss für die Fischereibeschränkungen in Meeresschutzgebieten zwischen Dänemark und Deutschland zurück. Das ist ein wichtiges Zeichen für den Meeresschutz. Als Konsequenz müssen die Regierungen aus Berlin… Weiterlesen »

Kein Ende in Sicht: Walfang in Japan

Zur Wiederaufnahme des kommerziellen Walfangs durch Japan, ab 1. Juli 2019 erklärt Steffi Lemke, parlamentarische Geschäftsführerin und naturschutzpolitische Sprecherin: „Die Wiederaufnahme des kommerziellen Walfangs durch Japan ist ein herber Rückschlag für den internationalen Meeres- und Artenschutz. Erfolge die über Jahrzehnte für einzelne Populationen erkämpft worden sind, drohen nun dauerhaften Schaden zu nehmen. Die Hoffnung bleibt, dass durch… Weiterlesen »

Schweinswale weiterhin vom Aussterben bedroht

Zur Antwort der Bundesregierung auf die parlamentarische Frage zu Todfunden von Schweinswalen erklärt Steffi Lemke, parlamentarische Geschäftsführerin und naturschutzpolitische Sprecherin: „Schweinswale in der deutschen Ostsee sind weiterhin vom Aussterben bedroht. Die alarmierende Zunahme an Todfunden von Schweinswalen macht deutlich: Wir brauchen endlich wirksame Schutzgebiete. Aktuell gibt es für die Schutzgebiete noch keine Regeln für Fischfang und… Weiterlesen »

Meeresschutzgebiete: Bundesregierung knickt vor Dänemark ein

Im Jahr 2004 wurden die deutschen Meeresschutzgebiete in der Nord- und Ostsee ausgewiesen. Doch anders als der Name vermuten lässt, gibt es bisher keinerlei Regeln oder Einschränkungen für wirtschaftliche Aktivitäten wie dem Kiesabbau oder der Fischerei. Im vergangenen Jahr wurden dann endlich – nach 13 langen Jahren des Wartens – die sogenannten Schutzgebietsverordnungen für die… Weiterlesen »

Zehn verschenkte Jahre für den Meeresschutz

Zum europäischen Tag der Meere am 20.Mai erklärt Steffi Lemke, parlamentarische Geschäftsführerin und naturschutzpolitische Sprecherin: „Mit der Verabschiedung der meerespolitischen Leitplanken im Jahr 2008 durch die Europäische Union war die Hoffnung auf wirksamen Meeresschutz groß. Seitdem ist viel zu wenig passiert. Die europäischen Meere sind weiterhin verdreckt mit Umweltgiften und Müll, sie sind weiterhin überfischt… Weiterlesen »