Naturschutz

Palmöl: Raubbau an der Natur stoppen

Zum Staatsbesuch des indonesischen Präsidenten Joko Widodo erklären Uwe Kekeritz, Sprecher für Entwicklungspolitik und Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik: Die Bundesregierung muss die Regierungsgespräche nutzen, um bessere Anbaubedingungen für Palmöl einzufordern. Statt umweltschädlicher Großplantagen, die zur Vertreibung der Landbevölkerung und zur Zerstörung der Biodiversität führen, muss

Tag des Artenschutzes – Kinder für Artenschutz begeistern

Eine Exkursion mit zwölf Kindern der Wittenberger Kita „Himmelschlüsselchen“ zur nahegelegenen Elbe nahmen Steffi Lemke und Dr. Ernst Paul Dörfler (EuroNatur-Preisträger) zum Anlass, die Kinder für das Leben der Tiere in diesem Lebensraum zu begeistern. Gleich zu Beginn der Tour entdeckten sie abgenagte Holzstämme und wussten, dass dies das Werk von Bibern war. Sie waren… Weiterlesen »

Palmöl: Wir brauchen einen klaren Rechtsrahmen

Zu den Greenpeace-Recherchen über Palmöl in Supermarktprodukten erklärt Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik: Palmöl aus Regenwaldzerstörung hat in unseren Supermarkregalen nichts zu suchen. Die Greenpeace-Recherche zeigt deutlich: Wir brauchen einen klaren Rechtsrahmen, der zerstörerisches Palmöl vom deutschen und europäischen Markt fernhält.

Artensterben: Bundesregierung ignoriert die Folgen

Zum Internationalen Tag des Artenschutzes am 3. März erklärt Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik: Das Artensterben geht ungebremst weiter – inzwischen gilt ein Drittel aller Arten weltweit als akut bedroht. Dieser Verlust an Tieren und Pflanzen ist unumkehrbar und bringt kaum kalkulierbare Risiken für unser komplexes Ökosystem und damit auch für uns und kommende Generationen…. Weiterlesen »

Sinnloser Ausbau der Elbe – Kleine Anfragen bestätigen Skepsis erneut

Die Elbe ist einer der letzten naturnahen Flüsse mit ausgeprägten Auenlandschaften in Europa. Damit ist die Elbe von internationaler Bedeutung für die Biodiversität. Zudem bildet die fließende Elbe mit ihren Auen einen bedeutenden Teil der nationalen Biotopverbundstruktur und sichert damit zugleich die europäische Achse der grünen Infrastruktur. Das muss auch die Bundesregierung in ihrer Antwort… Weiterlesen »