Naturschutz

Natura 2000: Stärken – nicht schwächen

Zum Natura-2000-Tag erklärt Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik: Die jahrelangen Naturschutzbemühungen und die Zukunft der mehr als 27.000 Schutzgebiete mit ihren Rastgebieten für Millionen von Zugvögeln müssen europaweit gesichert bleiben. Tiere, Pflanzen und einmalige Naturgebiete sind auf diese Regelwerke angewiesen. Sie dürfen nicht aufs Spiel gesetzt oder ausgehöhlt werden.

Einladung: Saubere Ostsee für Alle – Landwirtschaft in der Verantwortung

Die Ostsee ist beliebt bei vielen Urlaubern, sie ist Lebensgrundlage für Tourismus, Schifffahrt und Fischerei. Doch sie ist bedroht, das zeigen seit Jahren Untersuchungen der Wasserqualität und des Nährstoffgehalts der Ostsee. Viel diskutiert sind die sogenannte „Todeszonen“, sauerstoffarme und lebensfeindliche Gebiete in der Ostsee. Wir wollen den Fragen nachgehen, wie sich Todeszonen bilden und was… Weiterlesen »

Palmöl: Raubbau an der Natur stoppen

Zum Staatsbesuch des indonesischen Präsidenten Joko Widodo erklären Uwe Kekeritz, Sprecher für Entwicklungspolitik und Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik: Die Bundesregierung muss die Regierungsgespräche nutzen, um bessere Anbaubedingungen für Palmöl einzufordern. Statt umweltschädlicher Großplantagen, die zur Vertreibung der Landbevölkerung und zur Zerstörung der Biodiversität führen, muss

Tag des Artenschutzes – Kinder für Artenschutz begeistern

Eine Exkursion mit zwölf Kindern der Wittenberger Kita „Himmelschlüsselchen“ zur nahegelegenen Elbe nahmen Steffi Lemke und Dr. Ernst Paul Dörfler (EuroNatur-Preisträger) zum Anlass, die Kinder für das Leben der Tiere in diesem Lebensraum zu begeistern. Gleich zu Beginn der Tour entdeckten sie abgenagte Holzstämme und wussten, dass dies das Werk von Bibern war. Sie waren… Weiterlesen »