Naturschutz

Ramsar-Konvention: Endlich Moore und Sümpfe besser schützen

Zum Welttag der Feuchtgebiete (2. Februar) erklärt Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik: Seit der „Ramsar-Konvention“ vor über vier Jahrzehnten hat die internationale Staatengemeinschaft viel zu wenig getan für die ökologisch bedeutsamen weltweiten Feuchtgebiete. Auch Europa hat den Worten kaum Taten folgen lassen: Nach Angaben der EU sind 85 Prozent unserer europäischen Sümpfe und Moore stark… Weiterlesen »

Tag der Tropenwälder: Entwaldungsfreie Lieferketten gesetzlich regeln

Zum heutigen Tag der Tropenwälder erklärt Steffi Lemke, Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion für Naturschutz: Tropenwälder sind Hort der biologischen Artenvielfalt und die grüne Lunge unserer Erde: Schätzungen gehen davon aus, dass deutlich mehr als die Hälfte aller bekannten Tier- und Pflanzenarten hier heimisch sind. Knapp 90% aller noch unentdeckten Arten werden hier vermutet. Doch um… Weiterlesen »

Flüsse weltweit schützen – Steffi Lemke begrüßt 4. Flussparlament

Anlässlich des BIG JUMP zum Europäischen Flussbadetag am 10. Juli 2016 hatte der Bundestag am vergangenen Freitag eine ganz besondere Delegation zu Gast: Knapp 60 Jugendliche aus 18 Ländern waren zum 4. Flussparlament in die Hauptstadt gereist, um im Rahmen des Berlin River Camp ihre Projekte rund um Sauberhaltung und Schutz von Flüssen und Gewässern vorzustellen. Die… Weiterlesen »

Koalition versagt beim Wildtierschutz

Zur abschließenden Beratung des Antrags „Wildtierschutz weiter verbessern – Illegalen Wildtierhandel bekämpfen“ (Drucksachen 18/8707, 18/8940) erklären Nicole Maisch, Sprecherin für Tierschutzpolitik und Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutz: Union und SPD halten nicht, was sie in ihrem Koalitionsvertrag versprechen. Den Ankündigungen zum Wildtierschutz und zur Eindämmung des illegalen Wildtierhandels werden Union und SPD mit dem heute… Weiterlesen »