Kleine Anfrage

Kleine Anfrage: Thunfischbestände unter Druck

Das Mittelmeer ist hoffnungslos überfischt, auf dem europäischen und deutschen Markt landen weiterhin Produkte aus illegaler Fischerei und selbst in deutschen Naturschutzgebieten werden immer noch naturzerstörerische Fangmethoden wie Grundschleppnetzfischerei praktiziert – Überfischung ist seit Jahrzehnten ein globales Problem. Auch der aktuellste UN-Bericht der FAO (Food and Agriculture Organization of the United Nations) zeigt erneut eine… Weiterlesen »

Umweltkriminalität – Fallzahlen in Deutschland konstant hoch

Die Natur und Umwelt unseres Planeten sind ein besonderer Schatz für unser Leben, mit unermesslichem Wert: Wir sind abhängig von sauberem Wasser und Luft, von der Vielfalt unseres Planeten und einem intakten Ökosystem. Doch den Wert unserer Natur entdecken immer mehr Kriminelle, Wilderer und Schmuggler: Unter dem Schlagwort Umweltkriminalität werden Verbrechen gegen die die Natur… Weiterlesen »

Mit Bienchen-Apps, Broschüren und künstlicher Bestäubung gegen das Bienensterben?

Zu den Antworten der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage „Rückgang von Bestäuber-Insekten, insbesondere Wildbienen“ (Drucksache 18/7705) erklären Harald Ebner, Obmann im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft und Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik: Es ist paradox: Die Landwirtschaft ist einerseits auf Bienen angewiesen, andererseits ist sie eine der größten Bedrohungen der nützlichen Insekten. Die Bundesregierung hat… Weiterlesen »

Sinnloser Ausbau der Elbe – Kleine Anfragen bestätigen Skepsis erneut

Die Elbe ist einer der letzten naturnahen Flüsse mit ausgeprägten Auenlandschaften in Europa. Damit ist die Elbe von internationaler Bedeutung für die Biodiversität. Zudem bildet die fließende Elbe mit ihren Auen einen bedeutenden Teil der nationalen Biotopverbundstruktur und sichert damit zugleich die europäische Achse der grünen Infrastruktur. Das muss auch die Bundesregierung in ihrer Antwort… Weiterlesen »