Fluss

Die Klimakrise erreicht unsere Flüsse

An neun der 15 größten Flüsse Deutschlands herrschte 2018 an mehr als 100 Tagen im Jahr 2018 extremes Niedrigwasser: An Oder, Saale und Aller bestand an mehr als 150 Tagen des Jahres 2018 extremes Niedrigwasser, am Rhein waren es 132 Tage, an der Elbe waren es sogar 183 Tage. Das zeigt die Antwort auf unsere schriftliche… Weiterlesen »

Einbruch des Güterverkehrs auf der Elbe in 2018

Die Elbe ist als Wasserstraße für den Güterverkehr völlig ungeeignet. Dieses Fazit konnte man bereits aus den Antworten der Bundesregierung zu Wasserständen und Transporten aus den vergangenen Jahren ableiten. Die neusten Zahlen für das extrem trockene Jahr 2018 zeigen, dass hier über Monate die nötige Mindestwassermenge nicht erreicht wurde. Steffi Lemke, parlamentarische Geschäftsführerin und naturschutzpolitische Sprecherin:… Weiterlesen »

Ausstellung: Ist das Kunst oder kann das weg?

Nicht nur die Verschmutzung der Meere nimmt stetig zu. Auch Deutschlands Flüsse und deren Ufer haben immer mehr mit Plastikmüll zu kämpfen. Leider hat Privatmüll dabei einen großen Anteil. Durch den Unrat werden Brut- und Laichplätze zerstört oder sie verwaisen. Fische und Vögel verletzen sich oder ersticken. Die Schäden für die Umwelt sind nicht abzuschätzen.

Parlamentarische Gruppe Frei fließende Flüsse trifft sich in Berlin

Die Parlamentarische Gruppe Frei fließende Flüsse unter dem Vorsitz von Steffi Lemke und Rita Hagl-Kehl (SPD) trifft sich am Dienstag, 26. Januar, 18:30 Uhr in Berlin (Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus, Raum E400, Eingang West, Konrad-Adenauer-Straße 1, 10117 Berlin). Es geht unter anderem um Verbesserungen des Hochwassserschutzes an der Donau, Naturschutz in der mittleren Elbe und den Ausbau… Weiterlesen »