Biodiversität

Artenkiller Stickstoff

Zur Präsentation des SRU-Sondergutachtens „Stickstoff – Lösungsstrategien für ein drängendes Umweltproblem“ erklärt Steffi Lemke, naturschutzpolitische Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion: Der derzeitige Stickstoffeintrag ist zu viel für unseren Planeten und hat dramatische Folgen für den Artenreichtum. Pflanzen und Tiere sind akut bedroht. Die Artenvielfalt droht im Strudel der Überdüngung zu verschwinden, denn es kommt zur Verdrängung… Weiterlesen »

Nein zu Palmöl aus Regenwald-Zerstörung

Wenn die EU-Lebensmittelinformationsverordnung am 13. Dezember 2014 in Kraft tritt, können Unternehmen nicht mehr verschleiern, ob sie Palmöl in ihre Lebensmittel mischen oder nicht. Der nichtssagende Zutatenaufdruck „Pflanzliche Fette“ ist Geschichte. Immerhin ein kleiner Fortschritt, der bewusstere Kaufentscheidungen möglich macht. Mit der neuen Kennzeichnung wird ein Problem endlich sichtbar, dass wir bald lösen müssen: Der stetig zunehmende… Weiterlesen »

Tiefschlag für die biologische Vielfalt

Zum Internationalen Tag der biologischen Vielfalt erklärt Steffi Lemke, Parlamentarische Geschäftsführerin und Sprecherin für Naturschutz: Das globale Artensterben geht ungebremst weiter: Weltweit sterben nach Schätzungen bis zu 120 Arten pro Tag aus. Ausgerechnet am Internationalen Tag der biologischen Vielfalt versetzt die große Koalition dem Artenschutz einen Tiefschlag und verhindert einen wirksamen Schutz vieler massiv gefährdeter… Weiterlesen »

Merkel versagt beim Waldschutz

Zum Internationalen Tag des Waldes am 21. März 2014 erklären Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik, und Harald Ebner, Sprecher für Bioökonomiepolitik: Union und SPD verfehlen meilenweit das 2009 selbst gesetzte Ziel von fünf Prozent ungenutzter Waldfläche, zu dem sich Angela Merkel persönlich noch im Mai bekannt hat – nur zwei Prozent können sich bislang ohne Eingriffe natürlich… Weiterlesen »