Bialowieza

EuGH stärkt europäischen Naturschutz

Zum heutigen Urteil des Europäischen Gerichtshofs zu den Abholzungen im Bialowieza Urwald in Polen erklärt Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik: „Das heutige Urteil des Europäischen Gerichtshofs ist ein Erfolg für den europäischen Naturschutz und hat Präzedenzwirkung. Es sendet ein klares Signal an die Regierungen Europas, europäisches Naturschutzrecht ernst zu nehmen. Der Schutz des einzigartigen Ökosystems im… Weiterlesen »

Rettung des Bialowieza – Besuch vor Ort

In der vergangenen Woche habe ich mich in Polen mit Umweltorganisationen und Aktivist*innen getroffen, die für den Erhalt des Bialowieza Waldes kämpfen. Der Bialowieza gilt als einer der letzten Urwälder Europas und liegt im Grenzgebiet zwischen Polen und Weißrussland. Mit rund 20.000 Tierarten und den mit bis zu 50 Metern höchsten Bäumen Europas, gilt der… Weiterlesen »

Steffi Lemke reist nach Warschau und in den Białowieża Urwald

Vom 14. bis 16. Februar 2018 wird Steffi Lemke nach Polen reisen. Sie wird sich dort mit Vertreterinnen und Vertretern der polnischen Zivilgesellschaft treffen und über aktuelle Herausforderungen für den polnischen und grenzüberschreitenden Naturschutz austauschen.  Am 15.02. wird Frau Lemke mit Naturschützern vor Ort im Bialowieza Nationalpark die Kahlschlagstellen besichtigen und mit Biodiversitätsforschern über die Situation im… Weiterlesen »

Fällungen im Bialowieza-Urwald in Polen

Der Bialowieza-Urwald in Ostpolen gilt als letzter europäische Urwald. Nach Plänen der polnischen Regierung soll nun unter Vorwand einer Borkenkäferklage eine Verdreifachung des Holzeinschlags stattfinden, um das wertvolle Holz zu verkaufen. Dabei ist der Wald als NATURA 2000 – Gebiet und UNESCO-Weltnaturerbe streng geschützt.