Ein Apfelbaum für den Klimaschutz

2016-12-21-photo-00000112Am kürzesten Tag des Jahres, zur Wintersonnenwende, pflanzte Steffi Lemke einen Apfelbaum in einen Gemeinschaftsgarten der Urbanen Farm Dessau. Der kleine Jonagold war ein Geschenk des Landesverbandes zur Listenwahl. Nun spendete Steffi Lemke ihn dem Projekt Urbane Farm Dessau – Die Stadtlandschaft produktiv. Ziel dieses Projektes ist es, auf innerstädtischen Brachflächen unter anderem Gemeinschaftsgärten anzulegen. Durch eine kultivierende Pflege und produktive Bewirtschaftung werden so lokale Wertschöpfungsprozesse in Gang gesetzt, Gemeinschaft soll gestiftet werden, Lern- und Lehrerfahrungen ermöglicht. Vor dem Sozial- kulturellen Frauenzentrum Dessau befindet sich so ein kleiner Gemeinschaftsgarten. Der Apfelbaum ergänzt ab jetzt die drei Hochbeete. „Es war kalt. Aber es war sehr schön zu sehen, wie sich das Projekt entwickelt hat, wie viele Ideen bereits umgesetzt wurden. Und auch beruhigend zu hören, dass es noch genügend Ideen und Visionen gibt, die aktives Stadtleben mit Artenschutz und Nachhaltigkeit zu verbinden suchen.“ so Lemke nach getaner Arbeit.

Artenvielfalt: UN-Konferenz in Cancún muss Gene Drive stoppen

corn-1235895_640Zur Eröffnung der UN-Konferenz für Biologische Vielfalt in Cancún, Mexico, erklärt Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik:

Die Vertragsstaaten stehen bei der diesjährigen Konferenz vor einer wichtigen Herausforderung: Unter dem Stichwort Gene Drive werden gentechnisch veränderte Organismen mit dominant vererbbaren Merkmalen erschaffen. Durch Freisetzung in die Ökosysteme können sie Arten komplett ausrotten, indem z.B. nur noch männliche Nachkommen auf Grund der Genveränderung gezeugt werden. (mehr …)

Zum Weltaidstag 2016

Steffi Lemke: „In Sachsen-Anhalt leben ungefähr 900 Menschen mit HIV. Um den Betroffenen zu helfen aber auch um Aufklärung und Prävention zu ermöglichen spende ich heute für die Aids-Hilfe in Sachsen-Anhalt und ich bitte Sie, dies auch zu tun.“

Spendenkonto: Aidshilfe Sachsen-Anhalt, Stadtsparkasse Magdeburg, DE76 810532720034270993, NOLADE21MDG

Vorlesetag: Von Mäusen und Wundersteinen

SONY DSC

Zum bundesweiten Vorlesetag hat Steffi Lemke heute in der Grundschule „An der Heide“ in Dessau-Kochstedt aus dem Buch „Mats und die Wundersteine“ von Marcus Pfister vorgelesen. Die Maus Mats und die anderen Mäuse finden auf ihrer Reise einen Wunderstein. Ob der Wunderstein,  zu einem guten oder schlechten Ende führt lässt der Autor offen. Die Kinder können selber entscheiden. „Vorlesen ist eine wunderbare Möglichkeit, Kinder zum Lachen zu bringen, sie das Staunen zu lehren und ihnen Türen zu öffnen.“, sagte Lemke.

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung und findet jedes Jahr im November statt. 

Besuch im Leibnitz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei

Steffi Lemke MdB und Dr. Martin Pusch (IGB)

Steffi Lemke MdB und Dr. Martin Pusch (IGB)

Am östlichen Stadtrand von Berlin liegt der Müggelsee, Berlins größter See und berühmtes Sommerreiseziel der Großstädter*innen um die Seele baumeln zu lassen. An diesem wunderschönen Ort befindet sich auch das Leibnitz Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB), welches das Ziel meines Informationsbesuches am vergangenen Donnerstag war. (mehr …)