Steffi Lemke reist nach Warschau und in den Białowieża Urwald

Białowieża National Park in Polen

Vom 14. bis 16. Februar 2018 wird Steffi Lemke nach Polen reisen. Sie wird sich dort mit Vertreterinnen und Vertretern der polnischen Zivilgesellschaft treffen und über aktuelle Herausforderungen für den polnischen und grenzüberschreitenden Naturschutz austauschen.  Am 15.02. wird Frau Lemke mit Naturschützern vor Ort im Bialowieza Nationalpark die Kahlschlagstellen besichtigen und mit Biodiversitätsforschern über die Situation im Wald diskutieren.Am Gerichtshof der Europäischen Union werden am 20.02.2018 die Schlussanträge im Fall Europäische Kommission gegen Polen (Verletzung der Habitat-Richtlinie im Bialowieza) verlesen. Ein Urteil wird in den Wochen danach erwartet. Bereits einen Tag zuvor, am 14.02. trifft Frau Lemke in Warschau Vertreterinnen und Vertretern der Koalitionen „Ratujmy Rzeki“ (Rettet die Flüsse) und „Kocham Puszcze“ (Ich liebe den Wald).

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Bitte gib den folgenden Text ein * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Pflichtfeld