Endlich Regeln für den Meeresschutz – Neue Regierung muss nachbessern

Anlässlich des in Kraft Tretens der Schutzgebietsverordnung für Nord- und Ostsee erklärt Steffi Lemke MdB: 

„Zehn lange Jahre hat es gedauert bis die Bundesregierung endlich die sogenannten Schutzgebietsverordnungen für die deutschen Meeresschutzgebiete verabschiedet hat. In diesen Verordnungen werden die Regeln für die Naturschutzgebiete in den deutschen Meeresgebieten festgelegt. Schon mit ihrem in Kraft treten wird jedoch deutlich: Die neue Bundesregierung muss dringend nachbessern und Schlupflöcher und Ausnahmen für Berufsfischerei, Rohstoffabbau und Schiffsverkehr in unseren Schutzgebieten dringend schließen. Die nächste Gelegenheit dazu bietet sich bei der nun bevorstehenden Erstellung der Managementpläne für die Schutzgebiete. In den Abstimmungsrunden zu den Verordnungen zwischen dem Umweltministerium und den konkurrierenden Ministerien aus Verkehr, Forschung, Wirtschaft und Landwirtschaft, wurden über die letzten Jahre immer wieder neue Ausnahmen und Kompromisse ausgehandelt und gegen die Interessen des Naturschutzes durchgesetzt. Wir Grüne fordern schon seit Jahren einen besonders starken Schutz mit großen Nullnutzungszonen und einer Begrenzung der Fischerei in den deutschen Schutzgebieten. Als naturschutzpolitische Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion habe ich im Umweltausschuss wiederholt die faulen Kompromisse der Bundesregierung kritisiert und für höhere Schutzstandards gestritten. Die nun geltenden Schutzgebietsverordnungen lassen das fischen, baggern und forschen meist ungestört weitergehen. Nichts desto trotz ist das in Kraft treten der Verordnungen ein Erfolg für den Meeresschutz in Deutschland und ein wichtiger erster Schritt zum Schutz unserer einzigartigen Meeresökosysteme in Nord- und Ostsee. Es liegt nun an der neuen Bundesregierung die Schutzstandards weiter zu verbessern und somit zu garantieren das auch zukünftige Generationen die deutschen Meeresgebiete in ihrer einzigartigen Schönheit kennen lernen dürfen.“

Mehr Infos:

Hier geht’s zu den Schutzgebietsverordnungen

Die Kartierung der Schutzgebiete auf der Seite des BFN

Stellungnahme der Umweltverbände

 

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Bitte gib den folgenden Text ein * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Pflichtfeld