Fachgespräch Klimakrise: Das Eis schmilzt – Arktis und Antarktis im Überlebenskampf

 

Die Klimakrise in der Arktis schreitet doppelt so schnell voran wie im globalen Durchschnitt und auch in der Antarktis ist im vergangenen Jahr die Klimaerhitzung endgültig angekommen. An den Polen werden jeden Monat neue Negativrekorde gemessen und der Meeresspiegel ist in den letzten Jahren dramatisch gestiegen. Die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen Bundestagsfraktion zeigt, dass sich die Lage in der Arktis in den vergangenen Jahren dramatisch zugespitzt hat. Die Klimamodelle und Vorhersagen des Weltklimarates sind heute bereits weit überschritten. Die Bundesregierung räumt ein, dass zusätzliche Klima-Faktoren – wie zum Beispiel die auftauenden Permafrostböden – bisher nicht berücksichtigt wurden. Die eigenen Bundesbehörden warnen die Bundesregierung vor einem ansteigenden Meeresspiegel. Wissenschaftler des Arktischen Rates beziffern die Kosten einer schmelzenden Arktis in Billionenhöhe. In Sachen Klimaschutz versagt die Bundesregierung auf ganzer Linie. Wie viel Zeit bleibt uns noch um diese einzigartigen Ökosysteme zu retten? Und welche Folgen hat die Eisschmelze für uns, wenn das nicht rechtzeitig gelingt? Was muss politisch getan werden, um Arktis und Antarktis zu retten – national und international? Sie sind herzlich eingeladen, diese und andere Fragen mit uns zu diskutieren

23.Juni 2017 10:00 – 12:00, Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus

u.a. mit:  Dr. Anton Hofreiter MdB, Fraktionsvorsitzender, Steffi Lemke MdB, Sprecherin für Naturschutzpolitik,  Anders Levermann, Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung, Angelika Humbert, Alfred-Wegener-Institut, Michael Meyer-Klotz, Greenpeace und Melanie Bergmann, Alfred Wegener Institut.

Weitere Informationen zur Fachtagung finden Sie hier. Die Online-Anmeldung ist bis zum 19.06.2017 möglich.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Bitte gib den folgenden Text ein * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Pflichtfeld