Importstopp für Palmöl ist Ankündigungspolitik

Zur Ankündigung von Landwirtschaftsminister Schmidt zum Importstopp von Palmöl erklärt Steffi Lemke, Naturschutzpolitische Sprecherin Bündnis 90/Die Grünen:

Angesichts der dramatischen Brände in Indonesien ist der Handlungsbedarf beim Thema Palmöl offensichtlich. Herr Schmidts Appell an Unternehmen kann hier nur ein erster Schritt sein. Der Minister muss darüber hinaus darlegen, wie er langfristig Palmöl aus Regenwaldzerstörung in Deutschland stoppen will. Er darf jetzt bei bloßer Ankündigungspolitik nicht stehen bleiben. Wir brauchen den Regenwald als grüne Lunge und als  Hort des biologischen Reichtums unserer Erde. Schon jetzt könnte der Minister mit guten Beispiel vorangehen: Er sollte bei der öffentlichen Beschaffung dafür sorgen, dass nur noch Palmöl eingekauft wird, das den Kriterien der Palm Oil Innovations Group entspricht. Die bestehenden Zertifizierungen werden die Zerstörung des Regenwaldes für Palmölprodukte nicht lösen, sie können allenfalls ein Einstieg sein und müssen dringend verschärft werden.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Bitte gib den folgenden Text ein * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Pflichtfeld