Artenkiller Stickstoff

© Jennifer Kolling/pixelio.de

© Jennifer Kolling/pixelio.de

Zur Präsentation des SRU-Sondergutachtens „Stickstoff – Lösungsstrategien für ein drängendes Umweltproblem“ erklärt Steffi Lemke, naturschutzpolitische Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion:

Der derzeitige Stickstoffeintrag ist zu viel für unseren Planeten und hat dramatische Folgen für den Artenreichtum. Pflanzen und Tiere sind akut bedroht. Die Artenvielfalt droht im Strudel der Überdüngung zu verschwinden, denn es kommt zur Verdrängung empfindlicher Arten und ganzer Ökosysteme: Bunte Feuchtwiesen oder Trockenrasen sind kaum noch zu sehen. Mit diesen Pflanzen gehen auch die auf diese Arten spezialisierten Insekten und andere Tiere verloren.

Der Stickstoffeinsatz insbesondere in der Landwirtschaft muss reduziert werden. Die Bundesregierung ist aufgefordert den Empfehlungen des Berichts nachzukommen und dringend die Hotspots der Biodiversität schützen, empfindliche Ökosysteme sichern und naturschutz-fachliche Maßnahmen ergreifen. Dazu muss sie endlich eine strenge Düngeverordnung vorlegen, die den gefährlichen Eintrag in die Natur massiv senkt.

Lesen sie die Kurzfassung des SRU Gutachtens hier.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Bitte gib den folgenden Text ein * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Pflichtfeld