Naturschutz

Die biologische Vielfalt unserer Heimat und unseres Planeten ist bedroht. Artensterben und der Zuwachs an Monokulturen machen unsere Gesellschaft biologisch, kulturell und ökonomisch ärmer. Naturschutz bedeutet den Erhalt unserer Lebensgrundlagen und muss deshalb zentrales Anliegen von Politik und Gesellschaft sein.

Fahrplan für Biodiversitäts-Abkommen 2020 beschlossen

Zum Abschluss der 14. Vertragsstaatenkonferenz der Konvention für Biologische Vielfalt (CBD) in Sharm El-Sheikh / Ägypten erklären Steffi Lemke, Parlamentarische Geschäftsführerin, und Harald Ebner, Sprecher für Gentechnik und Bioökonomie: Mit riesigen Schritten schreiten Artensterben und Klimakrise voran. Die Menschheit ist dabei, ihre eigenen Lebensgrundlagen zu zerstören. Trippelschritte sind hingegen alles was der Weltrat für Biodiversität in den… Weiterlesen »

Fließ oder stirb – Ein Symposium über den Umgang mit unseren Flusslandschaften

am 23. Oktober 2018 fanden die Hamburger Gespräche für Naturschutz 2018 statt. Unter dem Titel „Fließ oder stirb – Ein Symposium über den Umgang mit unseren Flusslandschaften“ referierten und diskutierten neben Steffi Lemke, namhafte Expertinnen und Experten. Weitere Informationen zum Symposium und den Referentinnen und Referenten finden Sie hier

Vogeljagd in Schutzgebieten weiterhin erlaubt

Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer ist Teil des UNESCO-Weltnaturerbes Wattenmeer und ein bedeutender Lebensraum für zahlreiche Arten. Vor allem für Zugvogelarten wie Ringelgans, Kiebitzregenpfeifer und Alpenstrandläufer ist dieses geschützte Gebiet existentiell. Hier finden sie störungsfreie Rastplätze und ausreichend Nahrung, um die Reise bis ins südliche Afrika zu bewältigen. Im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer werden auf einigen der… Weiterlesen »

Steffi Lemke zu den neuen Zahlen zum Insektensterben

Zu den neuen Zahlen der Krefelder Entomologen zum Insektensterben erklärt Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik: „Das dramatische Ausmaß des Insektensterbens in Deutschlands wird von Expertinnen und Experten erneut bestätigt. Während die Bundesregierung weiter nur über Maßnahmen diskutiert und streitet, fehlen bis heute konkrete Schritte zu einem erfolgreichen Schutz von Wildbienen, Schmetterlingen und Co. Es braucht… Weiterlesen »

Kleine Anfrage: Thunfischbestände unter Druck

Das Mittelmeer ist hoffnungslos überfischt, auf dem europäischen und deutschen Markt landen weiterhin Produkte aus illegaler Fischerei und selbst in deutschen Naturschutzgebieten werden immer noch naturzerstörerische Fangmethoden wie Grundschleppnetzfischerei praktiziert – Überfischung ist seit Jahrzehnten ein globales Problem. Auch der aktuellste UN-Bericht der FAO (Food and Agriculture Organization of the United Nations) zeigt erneut eine… Weiterlesen »