Naturschutz

Die biologische Vielfalt unserer Heimat und unseres Planeten ist bedroht. Artensterben und der Zuwachs an Monokulturen machen unsere Gesellschaft biologisch, kulturell und ökonomisch ärmer. Naturschutz bedeutet den Erhalt unserer Lebensgrundlagen und muss deshalb zentrales Anliegen von Politik und Gesellschaft sein.

Neuer Vorstand der parlamentarischen Gruppe „Frei fließende Flüsse“

Gestern konstituierte sich die parlamentarische Gruppe „Frei fließende Flüsse“ im Deutschen Bundestag. Die Gruppe setzt sich interfraktionell und mit Experten aus Verbänden für frei fließende Flüsse ein.  Der neue Vorstand besteht aus Rita Hagl-Kehl, Steffi Lemke, Eva Bulling-Schröter und Josef Göppel. Gäste der ersten Vollversammlung waren die Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, der Fraktionsvorsitzende der Grünen Anton Hofreiter,… Weiterlesen »

MIBRAG torpediert Energiewende

Mit der Prüfung eines Gebots für die Übernahme des gesamten Braunkohlegeschäfts von Vattenfall in der Brandenburger Lausitz torpediert die MIBRAG die Energiewende. Wer heute noch auf Kohle setzt, hat die Zeichen der Zeit nicht erkannt. Das Geschäftsmodell Kohle ist ein Auslaufmodell und die MIBRAG muss sich bewusst machen, dass sie damit nicht nur die Förderkosten… Weiterlesen »

Boomender Internethandel mit bedrohten Tierarten

Dazu erklärt Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik: „Einmal mehr zeigt sich, dass die Bundesregierung nicht willens ist, dem illegalen Handel mit bedrohten und exotischen Tierarten einen Riegel vorzuschieben. Die im Koalitionsvertrag vereinbarte Regelung, den Handel mit Wildfängen zu untersagen ist nichts als eine leere Phrase. Die Bundesregierung macht sich mit ihrer Tatenlosigkeit einmal mehr zum… Weiterlesen »

Vom Todesstreifen zur Lebenslinie: 25 Jahre Grünes Band

Die grüne Bundestagsfraktion lud aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Grünen Bandes zu einem Parlamentarischen Abend in den Bundestag. Gemeinsam mit einigen der damals wegbereitenden Naturschützern wurde ein Blick auf die Entstehungsgeschichte des Grünen Bandes, dessen herausragende Bedeutung für Natur und Mensch, aber auch die Gefahren, die der Natur insbesondere aus der industriellen Landwirtschaft drohen,… Weiterlesen »

Biopiraterie: Bundesregierung muss das Nagoya-Protokoll endlich ratifizieren

Heute am 12. Oktober tritt das internationale Nagoya-Protokoll in Kraft – das den Zugang zu und die Nutzung von natürlichen genetischen Ressourcen behandelt. Dazu erklärt Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik: Es ist überfällig, dass endlich ein UN-Protokoll zum Stopp der Biopiraterie in Kraft tritt. Die Vereinnahmung von Heil- und Nutzpflanzen durch große Konzerne, ihre Monopolisierung… Weiterlesen »