Naturschutz

Die biologische Vielfalt unserer Heimat und unseres Planeten ist bedroht. Artensterben und der Zuwachs an Monokulturen machen unsere Gesellschaft biologisch, kulturell und ökonomisch ärmer. Naturschutz bedeutet den Erhalt unserer Lebensgrundlagen und muss deshalb zentrales Anliegen von Politik und Gesellschaft sein.

Artensterben stoppen – Klare Leitplanken und mehr Geld für den Naturschutz

Zur heutigen Vorstellung der Bestandsaufnahme zur Lage der Natur und biologischen Vielfalt durch die Bundesumweltministerin erklärt Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik: Die Bestandsaufnahme der deutschen Natur macht deutlich, dass es schlecht um Arten- und Naturschutz in Deutschland steht. Dass einige Arten sich langsam erholen, darf nicht vom Ausmaß der fortschreitenden Naturzerstörung ablenken. Vor allem wertvolle… Weiterlesen »

Merkel versagt beim Waldschutz

Zum Internationalen Tag des Waldes am 21. März 2014 erklären Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik, und Harald Ebner, Sprecher für Bioökonomiepolitik: Union und SPD verfehlen meilenweit das 2009 selbst gesetzte Ziel von fünf Prozent ungenutzter Waldfläche, zu dem sich Angela Merkel persönlich noch im Mai bekannt hat – nur zwei Prozent können sich bislang ohne Eingriffe natürlich… Weiterlesen »

Stumpfes Schwert gegen illegalen Holzhandel

Die Antworten der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage zur Wirkung und Anwendung des Holzhandelssicherungsgesetzes (HolzSiG) und der Europäischen Holzhandelsverordnung (EUTR) vom 19. Februar (Drucksache 18/765) bestätigen die bereits im Eingangstext der Kleinen Anfrage formulierten Zweifel an der Wirksamkeit der Instrumente: „Doch EUTR und HolzSiG weisen enorme Schwächen auf, die seine Wirksamkeit bezweifeln lassen: Ein Problem ist beispielsweise… Weiterlesen »

Windenergienutzung und Naturschutz – ein lösbarer Konflikt

Der erfolgreiche Ausbau der Erneuerbaren Energien hat ein Spannungsfeld zwischen Energiewende und Naturschutz geschaffen. Gemeinsam mit Steffi Lemke zeigen Fraktionsvorsitzender Dr. Anton Hofreiter und Oliver Krischer im Autorenpapier „Windenergienutzung und Naturschutz – ein lösbarer Konflikt“ auf, wie der Ausbau Erneuerbarer Energien in Einklang mit dem Schutz der Biodiversität gebracht werden kann. Im Papier heißt es: „Der… Weiterlesen »

Bundesregierung muss sich für den internationalen Schutz von Delfinen und Walen einsetzen

Zu der erneuten Abschlachtung von Delfinen in Japan erklärt Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutz und Parlamentarische Geschäftsführerin: Das jährliche Abschlachten von Delfinen in der japanischen Tajii-Bucht ist kein „traditioneller Fischfang“, sondern eine brutale Treibjagd, die sofort beendet werden muss. Die Bundesregierung muss gegenüber Japan klare Position beziehen und dem Treiben den Nährboden entziehen, indem sie ein… Weiterlesen »