Reden

Als Bundestagsabgeordnete habe ich die Möglichkeit zu meinen Themen im Parlament zu reden. Welche Abgeordneten von den Fraktionen sich zu Wort melden dürfen, wird jeweils fraktionsintern entschieden. Wie viele Abgeordnete in einer Debatte reden dürfen, hängt wiederum von der Größe der Fraktion ab.

Geschäftsordnungsantrag zur Abstimmung über die Anträge zur Zulassung von drei Genmaissorten

Sehr geehrte Frau Präsidentin! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Ich beantrage namens meiner Fraktion jetzt bereits zum vierten Mal eine Abstimmung über die Anträge zur Zulassung von drei Genmaissorten, über die in Brüssel derzeit diskutiert wird. Die Anträge der Firmen Monsanto, Dow und Syngenta liegen dort seit letztem Herbst vor. Wir wollen die Zulassung dieser Genmaissorten… Weiterlesen »

Gentechnisch veränderte Maislinien

Die Bundesregierung ist sich nicht einig. Das Umweltministerium ist gegen die Zulassung von Genmais und das Landwirtschaftsministerium ist dafür. Wer in Deutschland wirklich dagegen ist, kann nicht in Brüssel dafür sein. Es braucht endlich eine klare Entscheidung – gegen Gentechnik – für Mensch und Natur. Meine Rede zur Geschäftsordnungsdebatte. Danke, Frau Präsidentin. – Liebe Kolleginnen!… Weiterlesen »

Wirksamen Walschutz weltweit durchsetzen

Sehr geehrte Damen und Herren, Heute beginnt in Slowenien die Tagung der Internationalen Walfangkommission. Die Internationale Walfangkommission besteht 2016 seit 70 Jahren. Ihre größte Errungenschaft ist das seit 1986 geltende, weltweite Verbot des kommerziellen Walfangs. Eine Errungenschaft, die immer wieder verteidigt werden muss. Jährlich werden Tausende von Walen und Delfinen abgeschlachtet. Vor den Faröer Inseln, Island und… Weiterlesen »

Naturschutz braucht mehr als halbherzige Ankündigungen und Hochglanzbroschüren – Meine Rede zum Haushalt 2016

Sehr geehrter Herr Präsident! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Herr Nüßlein, ich freue mich immer, wenn Sie in einer Umweltdebatte reden. Dabei wird nämlich klar, dass es Ihnen nicht um Umweltpolitik oder gar Klimaschutz geht, sondern um ein paar billige Schenkelklopfer. Das sei Ihnen gegönnt. Aber das ist nicht unser Ansatz einer seriösen und verantwortlichen Politik.