Streuobstwiesen schützen und fördern

Streuobstwiesen prägen unsere Landschaft. Sie liefern gesunde und leckere Lebensmittel: Frischobst zahlreiche gesunde Lebensmittel wie Säfte, Obstweine, Marmelade und Dörrobst. Streuobstwiesen sind darüber hinaus wertvolle Kulturlandschaften. Sie bieten zahlreichen Arten ein zu Hause. Streuobstwiesen sind ein wahrer Hot Spot der biologischen Vielfalt. Deutschlandweit wachsen hier bis zu 3000 Obstsorten und es summt, brummt und zwitschert: Bis zu 5000 Tier- und Pflanzenarten bieten diese Landschaft einen zu Hause. (mehr …)

Einladung: Paddeln für den Naturschutz

In unseren heimischen Gewässern gibt es immer mehr Müll. Ob Elbe, Saale oder Ostseestrand, wir alle haben unsere ganz eigenen Bilder vor Augen von der Vermüllung unserer Natur. Unter dem Motto “ Schluss mit Müll in der Saale – Paddeln für den Naturschutz “ lädt Steffi Lemke, Spitzenkandidatin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, zum Aktiv werden ein – die Saale vom Müll befreien und eine spannende Paddeltour im Sinne des Naturschutzes erleben. 

 

Los geht es am Montag, 21. August, ab 11 Uhr in Bernburg beim Bootsverleih Funda – BodeTramp

(mehr …)

Auswirkungen der Klimakrise

Ein Team von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des angesehenen Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat in einer neu veröffentlichten Studie erneut auf die dramatischen Auswirkungen der Klimakrise hingewiesen. Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass für Millionen von Menschen überlebenswichtige Existenzgrundlagen bedroht sind.

(mehr …)

Sintfluten, Waldbrände und Klimaschutz

Europa ächzt unter diesem Sommer. In Berlin laufen im Dauerregen die Keller voll. Hildesheim, Goslar und andere Städte werden von ansonsten harmlosen kleinen Flüssen überschwemmt. Währenddessen leidet Südeuropa unter Hitze, Trockenheit und Waldbränden. Ist das schon der Klimawandel? Die Antwort lautet: Ja. Selbstverständlich kann nicht jeder einzelne Gewittersturm und jeder Starkregen mit dem Klimawandel erklärt werden. Aber die Klimaforschung ist sich einig, dass solche Extremwetterereignisse bereits zunehmen. Darüber hat unter anderem der Bayerische Rundfunk auf seiner Website berichtet. Für die Regenfälle ist das auch einfach zu erklären: Wärmere Luft nimmt mehr Wasser auf, das auch wieder abregnet. Weiterlesen…

Ein Jahr in die USA

Elisa Engelmann aus Bad Schmiedeberg und Steffi Lemke

Ein Jahr in die USA – für die Schülerin Elisa Engelmann aus Bad Schmiedeberg in Sachsen-Anhalt geht es in einer Woche los. Die 17-jährige hat sich als Austauschschülerin im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms für ein Jahr in den USA beworben. Nach dem Auswahlverfahren entschied sich Steffi Lemke in diesem Jahr Patin für Elisa zu sein. (mehr …)