Der grüne Pestizidreduktionsplan

Kaum ein Summen und Zwitschern auf den Feldern, die Frühlinge sind stiller geworden. Bunte Wiesen sind monotonen Ackerflächen gewichen, und der Honig kommt nun aus den Städten, weil die Bienen dort mittlerweile mehr Futter finden und weniger weggespritzt werden als auf dem Land. In den letzten Jahrzehnten ist die Landwirtschaft vom Träger der Biodiversität zu einer ihrer größten
Bedrohungen geworden. (mehr …)

Kirchentag 2017 in Lutherstadt Wittenberg

In einer Woche wird Lutherstadt Wittenberg das Zentrum für Menschen aus der ganzen Welt, die sich durch Martin Luther inspiriert, angesprochen oder herausgefordert fühlen. Vor 500 Jahren schlug er hier seine 95 Thesen gegen den Ablasshandel an die Schlosskirche. Damit begann ein Weg zu religiöser Vielfalt und Toleranz. Es werden über 100.000 Gäste erwartet. Auch in meinem Wahlkreisbüro (mehr …)

Die Arktis ist existentiell bedroht

Zu den Antworten der Kleinen Anfrage „Position der Bundesregierung zur Klimakrise und Eisschmelze in der Arktis“ (Drs. 18/11887) erklärt Steffi Lemke, naturschutzpolitische Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion:

„Die Grönländischen Gletscher schmelzen im Eiltempo. Die Erhitzung der Arktis verläuft doppelt so schnell wie im globalen Durchschnitt. Meeresspiegelanstieg, Wetterextreme und Klimakrise – all das ist der Bundesregierung bekannt und führt doch zu nichts. Die Klimaschutzziele für 2020 werden meilenweit verfehlt und der Klimaschutzplan 2050 hat diesen Namen nicht verdient. Diese Klimapolitik wird die Arktis nicht überleben. (mehr …)

Stummer Frühling -Verlust von Vogelarten

Zu den Antworten der Kleinen Anfrage „Stummer Frühling – Verlust von Vogelarten“ (Drs. 18/1812195) erklärt Steffi Lemke, naturschutzpolitische Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion:

„Die Situation der Vögel ist dramatisch. Seit 1980 haben wir mindestens 300 Millionen Brutpaare in der EU verloren. Am stärksten sind die Arten der Agrarlandschaft betroffen: Feldlerche, Kiebitz, Braunkehlchen, Uferschnepfe und Rebhuhn können wir kaum noch beobachten und ihren Gesang hören. (mehr …)

Palmöl raus aus dem Tank

Rede von Steffi Lemke zur „Siebenunddreißigsten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung zur Anrechnung von strombasierten Kraftstoffen und mitverarbeiteten biogenen Ölen auf die Treibhausgasquote – 37. BImSchV)

Sehr geehrter Herr Präsident, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

unter dem harmlos klingenden Titel „37. Verordnung zur Durchführung des Bundesimmissionsschutzgesetzes“ befasst sich der Deutsche Bundestag auf Initiative von CDU/CSU und SPD heute mit der Ausweitung der Palmölbeimischung in Dieselkraftstoff.  Die Koalitionsfraktionen haben diese Verordnung ganz am Ende der Tagesordnung zu nachtschlafender Zeit versteckt und versuchen der Öffentlichkeit diese Verordnung als einen Beitrag zum Klimaschutz zu verkaufen. Das Gegenteil ist jedoch der Fall! (mehr …)