Grüne Mitgliederentwicklung 2011

Die Mitgliederentwicklung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ging auch im vergangenen Jahr unaufhörlich positiv weiter. Im Dezember wurde in der Frankfurter Rundschau die Zahl von 58.959 grünen Mitgliedern veröffentliht. Am Ende des Jahres waren es sogar 59.019 Mitglieder.

Dazu erklärte Steffi Lemke: „Seit 2008 gibt es stetig steigende Mitgliederzahlen, in den letzten zwei Jahren sind sie dann regelrecht nach oben geschnellt. Im ersten Halbjahr 2011 hatten wir den rasantesten Mitgliederzuwachs in in unserer Geschichte. Ich freue mich, dass wir auch mit einem Wachstum ins neue Jahr gehen.

Der Zuwachs zeigt, wie wichtig grüne Themen geworden sind. Das ist eine schöne Bestätigung für unsere Politik und die beharrliche Arbeit der vergangenen Jahrzehnte.

Aus unserer Befragung wissen wir, dass sich die Neumitglieder für ökologische und soziale Politik einsetzen wollen. Sie wollen den Umbau der Energieversorgung beschleunigen und ein gerechteres Bildungssystem. Dafür sehen sie in uns die wichtigste politische Kraft.“

In einem online-Artikel vergleicht zudem die Frankfurter Rundschau die grüne Mitgliederentwicklung mit der,  der anderen Parteien. So verlor die FDP in 2011 rund 5000 Mitglieder, während die Grünen 6000 Mitglieder hinzugewinnen konnten.

Teile diesen Inhalt: